maerchenhaftes

 Der Blumenelf

 

Einsam ein Mädchen am Wiesengrund saß.

Langsam rann eine Träne über ihre Wangen.

Benetzte der Wiese Gras.

Sie war von ihren Träumen gefangen,

spürte ein zauberhaftes Verlangen.

Wie sie dort so traurig saß,

erblickte ein Elf das Mädchen im Gras.

Vorsichtig näherte er sich dem Mädchen und wünschte sich,

sie zu berühren ganz inniglich.

Verzaubert vom Anblick des Mädchens,

 näherte sich der Elf,

übergab dem Mädchen einen Blumenkelch.

 

Ein Blumenelf ist gekommen

und hat sie wortlos in den Arm genommen.

Sie standen  sich gegenüber Aug in Aug.

Die Liebe entbrannte, ihr Schmerz wurde  taub.

Die Lippen berührten sich voller Lust und Kraft.

Sie tranken vom Brunnen der Leidenschaft!

 

Ein letzter Kuss die beiden verband,

dann wurde es Morgen, der Elf entschwand.

 

War es ein Märchen, war es ein Traum?

Der Blumenkelch lag ihrem Schoß,

der Zauber ließ sie nicht mehr los.

 

Doch wie die Geschichte ausgegangen ist,

weiß ich nicht!

Lass deiner Phantasie freien Lauf...

Und wenn du es weißt, dann schreib es mir auf...

 

                                                                                                                                                       





Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!